Startseite
  Archiv
  März 2007
  Lehrer
  Slytherin
  Ravenclaw
  Gryffindor
  Hufflepuff
  Stundenplan
  Unterrichtsfächer
  Zaubersprüche
  Gästebuch
  Kontakt
 


Webnews



http://myblog.de/hp-play

Gratis bloggen bei
myblog.de





~ 26.03.2007 ~
Morticia Alexis Romaine, 15 Jahre alt, Slytherin & Vertrauensschülerin, etwa hüftlanges, schwarzes, glattes Haar, auffällig grüne Augen, schmales Gesicht, blass, aber insgesamt hübsch. Stammt selbstverständlich aus einer Reinblüterfamilie und rühmt sich gerne mit ihren Verwandschaften zu den Macnairs, Blacks und Lestranges.

Sawyer Isaac Sarbis, 15 Jahre, Gryffindor, strubbeliges, kurzes, rotes Haar, ein paar Sommersprossen [ scheint 'n bisschen nach den Weasleys zu schlagen, auch wenn er net mit ihnen verwandt ist xD ], grüne Augen. Sein Dad ist ein Muggel und arbeitet bei der Polizei, seine Mutter eine Hexe. Hat ein bisschen was von Fred & George +g+ Also der Klassenclown

Professor Valerian Viorel, stammt klischeemäßig aus Rumänien. Schulterlanges, schwarzes [GEWASCHENES!] Haar, das er meist zum Zopf gebunden trägt. Ein grünes und ein blaues Auge, schmales Gesicht und ziemlich blass. Lehrer für Verteidigung gegen die dunklen Künste, wo Dumbledore ihn aufgetrieben hast ist unklar. Er ist halt eben ein Vampir, aber das wissen die Schüler boch nicht. Er besitzt einen schwarzen Kater mit leuchtend gelben bzw. bernsteinfarbenen Augen, der den meisten wohl nicht ganz geheuer ist.

Coray Ferris Coltrain, noch 15 jahre alt, etwas über 1,80 m groß und mit kürzerem schwarzen Struwwelhaar, einem schamlen Gesicht, grünen Augen udn insgesamt von hoher und schlacksiger Gestalt. Ein etwas abgesonderter, intelligenter Ravenclaw. Sein Vater war (!) ein Zauberer und seine Mutter ist eine Genforscherin.

Damocles Ambrosius Branstone, ein etwa 1,65 m großer und pummeliger Junge mit mittellangen, braunen Haaren. Er ist ein Reinblut und wie fast all seine Vorfahren in Hufflepuff. Er trägt einen Topfschnitt und hat mausgraue Augen. Er ist nur in kräuterkunde, sowie Pflege magischer geschöpfe wirklich gut, lässt sich einschüchtern (hi Snape :P) und ist recht ängstlich.

Bathsheda Babbling ist eine etwa 89 Jahre alte, große (und das meine ich so, wirklich groß und hagere Frau. Ihr weißes Haar trägt sie zu einem Dutt und die Habichtnase schmückt eine Hornbrille. Sie ist ein Schülerschreck, lässt sich aber recht einfach beschmeicheln. Sie wohnt in Hogwarts und unterrichtet dort Alte Runen

Draven Stroke, ein Ravenclaw, schwarzes etwas längeres struweliges Haar(„komischerweise“ große ähnlichkeit mit Sirius), recht groß und dünn, Halbblüter: Mutter ist muggel und Vater „unbekannter“Hexer, zwar sehr intiligent und begabt hat aber einen leichten Drang sich wie die Slytherins opfer auszusuchen und sie ein wenig zu schikanieren

Leslie McLeeron, Slytherin & Vertrauensschülerin und natürlich reinblütig, verwandt mit den Lestrange und um die ecke bestimmt auch mit den blacks etc., meist zu einem zopf gebundenes blondes Haar, recht dünn(wenn nicht sogar zu dünn) ist recht vorlaut und fies zu anderen schülerin(auch lehren), scharrt immer eine kleine bewunderer scharr um sich, wobei sie einen Drang zum weiblichen Geschlecht hat(was in der Schule bekannt ist)

Alicia Rocío, in Slytherin ( ist ja klar ), Schulterlanges schwarzes Haar mit ein paar dunkelroten Strähnen, sehr dunkle Augen die manchmal grün erscheinen, mit 1,68 m nicht besonders groß, obwohl sie Spanierin ist, ist sie sehr blass.
Typisch für sie ist, dass man sie immer schon von weitem hört, denn an beinahe all ihren ,überwiegend schwarzen, Klamotten sind mindesten 2-3 Glöckchen befestigt
Ihre reinblütige Familie stammt aus Spanien, sie lebt aber mit ihren Eltern in England, Vater und Mutter sind besitzer von einem kleinen Laden wo sie Mäntel und andere Kleidung für Zauberer verkaufen


LOG

Morticia Romaine schlendert ein wenig gelangweilt und vor allem genervt durch die ganzen Erstklässler, die das alles noch furchtbar aufregend und spannend finden, durch die Gänge des Zuges. Hier und da scheucht sie allerdings mit großem Vergnügen einige Erstklässler wieder in ihre Abteile. Es hat doch etwas, eine gewisse Machtposition inne zu haben, auch wenn sie es fast ein bisschen bedauert ihren Freundinnen noch nichts von ihren Ferien erzählen zu können.

Coray Ferris Coltrain schaut sich einmal um, steht dann auf und geht zu seinem Koffer. Nach ein wenig Herumwühlen fischt er ein großes buch heraus und wirft es Draven auf den Schoß. 'Hier, schau mal. Hab ich mir in den ferien besorgt. Es war gar nciht einfach zu bekommen, bei den ganzen Brimborium um Du-Weißt-Schon-Wers Rückkehr.'

Draven Stroke saß gelangweilt in seinem abteil. Neben ihm waren Coray und Sawyer, doch es reizte ihn endlich wieder zaubern zu dürfen. er wollte irgendwie seinen Zauberstab benutzen, und seine über die Ferien angestaute energie auslassen, auffordernd blickte er Sawyer mit einem vielsagendem Blick an

Draven Stroke merkt wie ein Buch auf seinem schoss landete. Coray mit seinem büchern, ihm war nciht nach lesen, nein nach zaubern war ihm. er nimmt das buch und will es gerade beiseite legen da sieht er den höchst interesanten titel

Coray Ferris Coltrain: 'Und lass sawyer in Ruhe. Die Vertrauensschüler werden sich sonmst fragen, warum es aus unserem Abteil raucht.'

Morticia Romaine: Sawyer linst neugierig auf den Einband des Buches, welches Coray Draven gerade zugeworfen hat, allerdings weicht sein Interesse auch gleich wieder - so wie bei fast allen Dingen, nichts hielt seine Aufmerksamkeit lange auf sich ''Man, wie lang dauert das denn noch?'', murmelt er mit ungeduldigem Unterton vor sich hin, während er aus dem Fenster schaut. Ihn juckt es ebenso wie Draven in den Fingern, was das Zaubern angeht, aber er hält sich mit Müh und Not zurück.

Coray Ferris Coltrain: Das Buch traägt den Titel: Animagi, die Magey der Transformatio zum Tiehre

Alicia Rocio sitzt alleine in einem Abteil und wartet darauf, dass endlich Morticia kommt damit sie nach den Ferien endlich wieder reden können. Um sich aber nicht zu sehr zu langweilen holt sie ein Buch aus ihrer Tasche, Die Geschichte der Vampire. Vampire, das ist es was sie sehr interressiert. Kaum hat sie angefangen zu lesen ist sie auch schon total vertieft in ihrem Buch und bekommt nichts mehr mit von den Erstklässern die schreiend und lachend auf dem Gang herumlaufen.

Draven Stroke liest den titel, und das bringt ihm zum inne halten. Animagi, das war wirklich interessant.

Draven Stroke: "Animagi? wo hast du das her? du meinst doch nciht ernsthaft....?wir?..."

Coray Ferris Coltrain: Lilliane Donaghy schlendert den Gang hinunter, an ihrer Brust prangt das Vertrauensschülerabzeichen. Sie hat ihre langen dunkelblonden Haare zu zwei Schnecken an der Seite ihres Kopfes geflochten, als sie gerade aus einer Tür Dravens Stimme hört. Draven bedeutet Ärger, das war einfach so. Mit einem Seufzen öffnete sie die Abteiltür und schaut herein.

Draven Stroke: Leslie striff durch die Gänge und abteilungen. Sie geniest sichtlich ihre neue Poition als VS, und badet sich in den neidischen Blicken der anderen. Hir und da schnauzt si einen der jüngeren barsch an, und freut sich innerlich ein loch in den bauch, so war das Leben doch schön

Coray Ferris Coltrain schaut Draven mit einem Blick auf Sawyer an. ''Nein, eigentlich dachte ich das nicht', und als die Abteiltür aufgeht udn Lillian hereinschaut fügt er hinzu, 'Du weißt, dass sie dir den Kopf abreißen würde, solltest du es auch nur versuchen.

Morticia Romaine hat ihre Arbeit offenbar glänzend verrichtet: Sobald die Erstklässler sie sehen, ergreifen sie gleich die Flucht zurück in ihre Abteile. So musste das sein. Selbst wenn einige derer, die sie gerade unsanft zurechtgewiesen hat, nach Slytherin kommen würden - so würden sie zumindest schonmal einen gesunden Respekt vor ihr haben. Bei dem Gedanken daran, dass sie die Erstklässler später noch in den Gemeinschaftsraum führen und ihnen alles zeigen muss, verdreht sie genervt die Augen. Ja, sie hat sich an ihrer Aufgabe genug erfreut, also marschiert sie in Richtung des Abteils, in welchem sie Alicia auf den Streifzügen gesehen hat. Bestimmt öffnet sie die Tür und schließt sie ebenso geräuschvoll wieder hinter sich ''Diese Plagen!'' Sie schüttelt nur den Kopf und lässt sich auf den Sitz Alicia gegenüber fallen.

Draven Stroke merkt wie sich die Abteiltür öffnet. Lilliane steckt ihren neugierigen kopf herein, und als Draven das VS abzeichen sah, versteckt er eilig das Buch hinter seinem Rücken. Nicht das er vor liliane besonderen respeckt hat, aber Animagi, das wollte er ersteinmal in ruhe selbst auskosten...

Draven Stroke: Leslie macht es auch nach einer Stunde noch spaß durch die Gänge zu gehen, doch sie findet nun zu nehmenst weniger 1. Klässler die sie anschreien kann. sollte sie zu Tici gehen? immernoch besser asl sich die Füße wund zu laufen, und so stolziert sie zu dem abteil wo sie alicia gesehen hatte, und stellt fest das sie richtig lag als sie dachte das dort wohl auch Ticia war. ''Hallo ihr 2'' sagt sie und schwingt die Tür schwungvoll auf

Morticia Romaine: Sawyers Aufmerksamkeit gilt ebenfalls kurz der Vertrauensschülerin, als er Lilianne mit ihrem Vertrauensschülerabzeichen erkennt zieht er fast reflexartig den Kopf ein ''Ich hab nix angestellt! Ehrlich!''

Coray Ferris Coltrain: Lillian schaut von Coray zu Draven. Sie weiß nicht, worum es gerade ging, aber wahrscheinlich würde sie Draven dafür den Kopf abreißen, egal was es war. Also lächelt sie Draven nur mit einem fiesen Lächeln an und tritt dann auch in das Abteil ein. Draven kannte ihren Gerechtigkeitssinn udn schien schuldbewusst etwas zu verstecken. ''Zeig doch mal, damit ich wenigstens weiß, warum ich dir den Kopf abreißen werde.''

Alicia Rocio ist so sehr in ihr Buch vertieft , dass sie es gar nciht mitbekommt, dass Morticia endlich ins Abteil gekommen ist. Als dann aber kurz nach Ticias ankunft auch Leslie die Tür aufmacht bemekrt sie die Anwesenheit von Morticia und fällt ihr erstmal vor Freude um den Hals.

Alicia Rocio ''Da bist du ja endlich, entschuldige, dass ich dich ncicht gesehen habe, aber ich war so sehr in mein Buch vertieft. Egal, vergiss es. Wie geht es dir? Wie fühlst du dich als Vertrauensschülerin?''

Draven Stroke: ''Swayer dieser idiot", denkt sich Draven noch, und schon will diese Neugierige Lillia wissen was er da hat. "Nichts was dich angehen würde, miss Vertrauensschüler, mein kopf bleibt wo er ist", sagt er spöttisch und angriffslustig. Dabei schiebt er das Buch feste hinter seinen Rücken

Morticia Romaine freut sich natürlich auch Alicia wiederzusehen, allerdings ist sie kein Freund übertriebener Herzlichkeit, sodass sie die Umarmung nur etwas reserviert erwidert ''Die Kleinen nerven, wie du dir sicher vorstellen kannst. Aber sonst hab ich keine Beschwerden. Die haben gleich mal zu spüren bekommen, mit wem man sich besser nicht anlegt.'' Bei diesen Worten legt sich ihr ein zufriedenes Lächeln auf die Lippen. ''Wie waren deine Ferien?''

Coray Ferris Coltrain: Lilliane schaut Draven scheinbar verwundert an. ''Ach wirklich? Also rein gar nichts, wofür ich dir den Kopf abreißen müsste. Nicht zufälligerweise ein Buch mit neuen Flüchen, mit denen du anderen leuten das Leben schwer machen willst?, fragte sie scheinheilig, nur um direkt darauf ''ACCIO BUCH'', zu rufen.

Draven Stroke packt nicht schnell genug seinen Zauberstab um Lillianes Zauber abzuwehren, und so surrt das Buch rüber in Lillianes Hände. ''Nein, damit verfluche ich keine schüler. und außerdem wüsst ich nciht was dich das angeht! Gib das Buch her, sonst zeig ich dir wie man schüler verflucht'' meint er mit einem fiesen und überlegenem lächeln auf den Lippen. zu erst hatte er zwar seine Haltung verloren, als das Buch dne besitzer wechselte, doch Draven ist kein typ, der lange braucht um die situation wieder unter Kontrolle zu bringen.

Alicia Rocio ''Ich hoffe, du hast sie nicht zu sehr erschreckt die kleinen, Ticia.'' sagt Alicia mit einem lächeln im Gesciht '' Meine Ferien waren eigentlich schön, war ja mit meinen Eltern die meiste Zeit in Spanien, wie immer. Nur ist es ja so schlimm, alle aus meiner Familie dürfen zaubern, nur ich nciht, ich muss ihnen zuschauen'. ''

Coray Ferris Coltrain: ''Animagi, die magey der Transformatio zum Tiehre'', liest Lilliane laut. Sie schaut Draven an, der eine Angriffshaltung angenommen hat und schaut dann zu Coray. ''Ich denke mal das wird dein Buch sein, Coray, oder? Und du, Draven Stroke, solltest es nicht wagen.''

Draven Stroke ist wenig von Lillianes drohung beeindruckt. klar, sie war schon eine gute hexe, aber Draven ist viel zu stolz um sich etwas von einer Schülerin sagen zu lassen. ''was soll cih nciht wagen?", meint er und dann mit einem Ruck ruft er "Wingardium Leviosa" und deutet auf das Buch. Es erhebt sich und kreist einmal ellegant um Lillianes Kopf und landet dan auf Draven Stroke's sitzplatz, von wo er es wieder in seine Hände nimmt

Draven Stroke: Leslie wendet sich aufmerksamkeit suchend an Ticia''hab ich mir gedacht das DU auch VS bist, glückwunsch meine liebe'' und dann umarmt sie Ticia kurz und eher formal. ''Gott diese ganzen erstklässler gehen einem auf den Nerv, grauenvoll!''

Coray Ferris Coltrain nimmt sich jetzt einfach das Buch. ''Ja, es ist mein Buch und ich würde es lieber sehen, wenn ihr nicht andauernd daran herum zaubern würdet.'' Er stopft es zurück in seinen Koffer und fügt dann hinzu: ''Keine Angst, es steht nicht auf der verbotenen Liste. Bloß Fachliteratur, du weißt ja, dass die ZAGs anstehen, du brauchst also nicht so skeptisch zu gucken. Ich wette du hast irgendwo ein Exemplar von 'Höchst potente Zaubertränke' bei dir zu Hause. Und das steht in der verbotenen Abteilung.''

Draven Stroke hätte sich gern noch ein bisschen mit Lilliane rumgezankt, da es ihm zeigt das er wieder in Hogwarts war, seinem zu hause. Doch Coray scheint das recht schnell beendet zu habem. ''Nun, Frau VS, wollen sie noch einen Kitzelfluch, oder einen kleinen Stepptanz hinlegen? Nein? dann verschwindet Madame jetzt mal schnell''

Coray Ferris Coltrain: Lilliane schaut immer noch ein wenig skeptisch drein dreht sich dann aber um udn macht Anstalt aus dem Abteil zu gehen. An der offenen Tür dreht sie sich ncoh einmal um. ''Achja, Draven, pass auf deine Hose auf.'' Und mit einem Wink ihres zauberstabes verwandeln sich die Knöpfe in Frösche. Dies war ihr einziger Verwandlungsspruch, den sie wirklich gut konnte, dafür aber perfekt. Schnell schließt sie die Tür hinter sich und rannte den Gang hinunter.

Morticia Romaine setzt Leslie gegenüber ein etwas gekünsteltes Lächeln ob des Glückwunschs auf ''Ebenso, Leslie, ebenso.'' Dann lehnt sie sich wieder zurück ''Recht hast du, diese Kinder kennen keinen Respekt. Aber wie gesagt, sie wissen jetzt, mit wem man sich nicht anlegen sollte'', fügt sie selbstsicher hinzu.

Draven Stroke: ''Dieses Mistweib'' flucht Draven laut!Doch mit ein paar flinken zauberstab bewegungen waren wieder knöpfe an seiner Hose, und rutscht sie sich nun doch mit leichten gerötetem Kopf wieder hoch. ''das bekommst sie zurück!'', er war wütend, stinkwütend. Mit Strafarbeiten und Punktabzug konnt man ihn nciht ärgern, doch Bloßgestellt werden, das hasste er wie die Pest!

Morticia Romaine: Sawyer findet das ganze sehr amüsant, auch wenn er Vertrauensschülern grundsätzlich eher suspekt gegenübersteht. Er kann sich ein Lachen nicht verkneifen, als Dravens ehemalige Knöpfe quakent durchs Abteil hüpfen ''Der war nicht schlecht von ihr''

Draven Stroke: "Oh ja, die werden schnell lernen.....müssen", sagt leslie gehässig. Sie und Ticia sind keine besten Freundinnen, doch sie kamen aus. Und Leslie konnte ihre kleinen Anhängsel, die sie schon seit dem 1. Schuljahr bewunderten udn an ihren HAcken klebten einfach nciht finden. Irgendjemanden brauchte sie halt ihn ihrerer Ungebung.''Wann sind wir endlich da''sagt sie gelangweilit mit einem Blick auf ihre Uhr.

Coray Ferris Coltrain steht die ganze Zeit nur beobachtend dabei und dreht sich nun mit einem interessierten Lächeln zu Draven. ''Sei froh, dass sie keine Feuerkrabben in deine Hose beschworen hat.''

Morticia Romaine wirft einen Blick aus dem Fenster, die Sonne ist bereits untergegangen und hat nur noch ein paar vereinzelte rötliche Streifen am immer dunkler werdenden Himmel hinterlassen ''Kann nicht mehr lange dauern'', entgegnete sie, ''Bin mal gespannt wen wir dieses Jahr Neues ins Haus kriegen.''

Draven Stroke: ''schnautze'' blufft Draven etwas gemeiner als er es eigentlich gewollt hatte. ''ich sag euch, ihr werdet euch freuen wenn sie bald nackt auf dem Schulgelände ihre Kleidung wieder einsammeln darf. darauf könnt ihr Gift nehmen!!!''...zu Coray gewandt meint er etwas freundlicher''krieg ich nochmal das buch?'' und dann nimmt er sich einen Schokfrosch aus seinem Koffer und setzt sich auf seinen Platz

Draven Stroke: ''ich auch, ich auch'' meint Leslie aufrichtig. SIe hoffte das es anständige neue waren, welche die dem Hause Slytherin alle Ehere machten. sie schaut kurz aus dem Abteil und sieht Draco Malfoy am Abteil vorbei schlendern. Sie mochte Draco, doch wirklich für ihn interessiert hatte sie sich nie.

Morticia Romaine: Sawyer grinst immer noch belustigt, beschließt aber sich nicht mit Draven anzulegen - zumindest im Moment nicht. Draven ist einfach hervorragend geeignet, wenn man jemanden zum kebbeln sucht. Aber sonst mag er ihn eigentlich ganz gern. So verschränkt er jetzt nur die Arme hinter dem Kopf, lehnt sich zurück und legt die Füße auf den ihm gegenüber liegenden Sitz.

Coray Ferris Coltrain: ''Hat der große Draven mal selber was abgekriegt?'', fragt Coray belustigt. ''Du weißt doch, wer anderen eine Grube gräbt fällt selbst hinein'', und mit diesen Worten wirft er das Buch wieder zu Draven. 'Komm gib zu, du verstehst selbst vom Titel nciht mehr als das erste
Wort.''
~27.03.2007~
Sari Shiva Vasantha, 15, Ravenclaw, dunkelhäutiges, schlankes Mädchen, nicht unbedingt groß, langes, schwarzes Haar, das sie meist zum Zopf geflochten trägt, dunkelbraune Augen. Ihre Eltern stammen aus Indien. eher zurückhaltendes Wesen, vergräbt sich gern in Büchern. Ihre Eltern sind beide Muggel

Kiara Marli [ Slytherin ] & Blanca Carlotta Fynn [ Gryffindor ], 16 Jahre alt, rote lockige Haare, braune Augen, relativ schlank. Mutter ist Muggel, Vater ist gestorben, als die Zwillinge 13 waren.

Draven Stroke setzt sich den Blick durch die Halle wandernd neben Coray an den Ravenclaw tisch. Wo war bolß dieses Miststück Lilliane, jetzt war der richtige Zeitpunkt um es ihr heimzu zahlen, vor allen anderen in der großen halle.

Morticia Romaine: Sawyer trollt sich widerwillig zum Gryffindortisch, nachdem Draven und Coray zum Ravenclawtisch gegangen sind. Ohne groß darauf zu achten wer für wen einen Platz freihält lässt er sich einfach auf einen der Stühle fallen und wartet mit ungeduldigem Blick zum Lehrerpodium darauf, dass das Essen eröffnet wird.

Coray Ferris Coltrain sitzt am Tisch der Ravenclaws und wartet auf das Essen. Draven neben indess schien jemanden zu suchen und er glaubt zu wissen wen. ''Vergiss es draven. wenn du versuchst es hier heimzuzahlen werden wir mit unseren Punkten in den Miesen sein, bevor wir überhaupt ins Schuljahr gestartet sind.''

Draven Stroke: Lesslie kommt durch die Tür, und schaut sich nach ihren Anhängseln um. wo waren sie bloß abgeblieben? sie schreitet hocherhobeben Hauptes an den anderen Tischen vorbei, zum Slytherin Tisch und erblickt immernoch niemanden ihrer lieben Ferundinen, so setzt sie sich wiederwillig hin, und schaut dann eben nach Ticia

Morticia Romaine: Sari, die man im Zug überhaupt nicht zu Gesicht bekommen hat, taucht scheinbar wie aus dem Nichts in der Gruppe der hereinströmenden Schüler auf und setzt sich wortlos an den Ravenclawtisch, ohne darauf zu achten neben wem sie landet - so sitzt sie nun neben Coray.

Draven Stroke ''jaja, du hast ja recht, aber eins sag ich dir, sie wird sich wünschen mich nie bloßgestellt zu haben'' sagt Draven trotzig und schaut nun zu coray.''Hätte sie dich zu verhext, wärst du auch nciht ruhig geblieben!''

Coray Ferris Coltrain schaut zu Draven. '' Nun, wahrscheinlich hätte ich ihre Robe in ein Baströckchen oder so verwandelt. aber gleich, kalte Rache ist so langweilig.''

Alicia Rocio sitzt am Tisch der Slytherin und ist froh endlich wieder hier zu sein, Wie hatte sie doch die große Halle und das zusammensein mit Ticia und den anderen Slytherin vermisst. Sie lässt ihren Blick durch die Halle schweifen und erblickt viele bekannte Gesichter. Um die Zeit bis zu Dumbledores Eröffnungsrede zu verkürzen hotl sie wieder ihr Buch aus der TAsche heraus und fängt an zu lesen.

Draven Stroke: Ginny hatte sich gerade eben erst von Loona getrennt, die zum Ravenclaw tisch ging, und suchte nun nach einem freien platz am Gryffindor tisch. Da sah sie Swayer, eine bekanntes Gesicht. Nun ja, besser als in der Nöähe von dean zu sitzen, ihm wollte sie nach dem terz in den ferien echt nciht in die Arme laufen. So ließ sie sich mit einem einfachen ''Hi'' neben Swayer nieder

Morticia Romaine hat bewusst darauf verzichtet gemeinsam mit Leslie in die große Halle zu kommen. Es sollte bloß nicht der Eindruck entstehen, sie würden einander mehr als nur dulden. Sie kommt erst jetzt in die große Halle und setzt sich in die Nähe von Draco, allerdings auf die Seite, an der nicht seine beiden Gorillas sitzen.

Coray Ferris Coltrain: Lilliane kommt etwas verspätet in den Saal. Sie hatte gerade noch einem verirrten Erstklässler den Weg zu Hagrid gezeigt und geht nun schnellen Schrittes zum Tisch.

Kiara Marli Fynn: Blanca setzt sich alleine an den Gryffindortisch und versucht in dem Gedränge ihre Zwillingsschwester Kiara zu entdecken

Morticia Romaine: Sawyer, der ungeduldig mit dem Fuß wippt, sieht auf, als ihn eine bekannte Stimme grüßt ''Hey Ginny'', erwidert er ihre Begrüßung freundlich, ''wo hast du denn dein Anhängsel gelassen?'' Natürlich spielt er auf Dean an, er erinnert sich noch zu gut, dass Ginny und er vor den Ferien fast unzertrennlich aneinander klebten.

Draven Stroke sieht Lilliane zum Ravenclaw tisch gehen. ''Stimmt, einfach Rache ist zu einfach. Das gibt einen schönen plan...machst du mit?'' dann wendet er sich dem LehrerTisch zu, und schaut ob dort oben ein neues Gesicht zu sehen ist. Als erstes fällt im Hagrid ins auge, und Draven denkt kurz an die Chaotischen Pflege magischer Geschöpfe stunden, dann sucht er nach neuen Lehrer, wie es doch fast jedes Jahr der Fall war

Morticia Romaine: Oben auf dem Lehrerpodium findet sich ein neues Gesicht, ein neuer Lehrer. Das schwarze Haar trägt er zu einem Zopf zurückgebunden, die verschiedenfarbigen Augen wandern mehr oder minder aufmerksam über die Schülerschar. Er wirkt ziemlich blass und ausgemergelt, offenbar ist er nur zur Eröffnungszeremonie erschienen, um Dumbledore einen Gefallen zu tun.

Kiara Marli Fynn: Kiara ist mit den anderen Slytherins zum Tisch gegangen und setzt sich nun auf den freien Platz neben Alicia. Hungrig und voller vorfreude auf das leckere Essen schaut sie zum Lehrerpult und wartet auf die Rede

Alicia Rocio zuckt plötzlich zusammen. Ein zweitklässler einige Plätze neben ihr hat versucht eine Blume in einen Becher zu verwandeln was allerdings ziemlich schief gelaufen ist. die Blume scheint explodiert zu sein, denn die Augenbrauen des Jungen rauchen und sein Gesicht ist ganz schwarz. ''Pass doch auf was du machst'' sagt Alicia mit zorniger Stimme '' stell dir mal vor du hättest mein Buch angeflemmt, das hätte kein gutes Ende für dich gegeben''

Coray Ferris Coltrain blickt zu Lilliane und nickt ihr zu, dann dreht er sich zu Draven und blickt diesen etwa verwundert an. ''Dir bei deinen Racheplänen helfen? Wenn sie das raus bekommt wäre ich lieber von Filch mit zehn Pfund stinkbomben erwischt worden.''

Draven Stroke: Ginny verdrehte deutlich sichtbar die Augen. Sie hatte gehofft wenigstens hier dem Thema Dean aus dem weg gehen zu können, wo schon Ron die ganze Zeit darüber her gezogen hatte.''Wenn du Mr Thomas meinst, dann war es mein Ex-anhängsel!'' meint sie und kann sich ein leichtes rinsen nciht unterdrücken. Swyer erinnerte sie immer so sehr an ihre Brüder Fred und George, warscheinlich hatte sie ihn deswegen vom ersten Augenblick an nett gefunden

Kiara Marli Fynn: da sich auf bei den Lehrern allerdings nicht besonderes tut, dreht sich Kiara zu Alicia um und versucht unauffällig den Titel ihres Buches zu erkennen

Alicia Rocio: Als Alicia an dem Jungen vorbei hoch zum Lehrerpodium schaut erblickt sie ein neues Gesicht.Schwarzes Haar das zum zopf gebunden ist und diese Augen... Alicia kann ihren Blick nicht mehr von diesem Lehrer lösen und bekommt es so nocht nicht einmal mit ,dass sich Kiara zu ihr gesetzt hat.

Draven Stroke: ''Feigling'' meint Draven, und wendet sein Gesicht von dem neuen, blassen ziemlich mürrisch dreinblickenden Lehrer mit den langen schwarzen Haaren ab. ''Sieh mal, wir haben einen neuen Lehrer. der versteht sicher noch mehr spaß als du''

Morticia Romaine beobachtet mit einem zufriedenen Schmunzeln, wie der Zweitklässler Alicia mit großen Augen anschaut und sich dann möglichst schnell wieder in ein Gespräch mit seinem Nachbarn vertieft, um Alicias Zorn nicht noch einmal auf sich zu ziehen. Ihr Blick wandert dann zu Kiara ''Hey, wie waren deine Ferien? Ich hab dich im Zug gar nicht gesehen.'' Dass Kiara gerade mehr Interesse an Alicias Buch zeigt stört sie wenig.

Morticia Romaine: Sawyer muss bei Ginnys Worten ebenfalls grinsen. Es ist zwar nicht so, dass er Dean Thomas nicht mögen würde, aber wie Ginny das sagt, klingt es schon ganz belustigend. Erst jetzt bemerkt er, dass sich auch an seiner anderen Seite jemand niedergelassen hat: Blanca aus seinem Jahrgang. ''Hey'', begrüßte er sie mit einem freundlichen Grinsen nach den Ferien.

Kiara Marli Fynn versucht immernoch unauffällig den Buchtitel zu erkennen, bemerkt dann allerdings, dass sie angesprochen wurde und hebt den Kopf. Was?..ach, hallo! Meine Ferien waren ganz okay, nur meine Schwester hat mich mal wieder genervt ohne Ende., sie verdreht genervt die Augen.

Coray Ferris Coltrain blcikt zum Tisch der Lehrer. Er geht alle der Reihe nach durch, bis er bei dem neuen gesicht hängen bleibt. ''Darauf würde ich nicht wetten. Wahrscheinlich würde der dir den kopf abreißen, oder dich einfach ignorieren. Sieht irgendwie gruselig aus, oder?''

Draven Stroke: leslie fühlt sich ein wenig ignoriert und so meint sie nun extra laut und betont zu Ticia''Hast du den neuen Lehrere gesehen? Irgendwie komisch, oder meinst du nciht'' und damit deutet sie mit einem finger auf den schwarzhaarigen Lehrer am Lehrer pult. Pah, da saß auch wieder dieser verblödete Halbriese Hagrid, diese Lachfigur. Wenn sie einen Lehrer am wenigsten abkonntre, so war es Hagrid. Leslie hasste Halbmenschen!

Morticia Romaine lächelt hochnäsig, während ihr plötzliches etwas schwarzes um die Beine streicht. Sie hebt ihren Kater Ardor auf ihren Schoß, wo er sich schnurrend zusammenrollt und sich von ihr kraulen lässt ''Das kann ich mir vorstellen. Sei froh, dass sie nicht auf dich abgefärbt hat und du in einem vernünftigen Haus gelandet bist'', entgegnet sie auf Kiaras Worte, dann wendet sie sich Leslie zu, die sich nun auch ins Gespräch einmischt. ''Natürlich, ein neues Gesicht ist unübersehbar da oben. Und wie ich sehe'', beginnt sie und es legt sich eine Spur Belustigung in ihre Stimme, während ihr Blick zu Alicia wandert, ''hat Alicia besonderen Gefallen an ihm gefunden, hm?''

Draven Stroke: AUch Ginny bermekt nun natürlich das zu Swayers anderen Seite ein anderes Mädchen aufgetaucht war. Wenn sie sich richtig erinnert hieß sie Blanca, oder doch nicht?''Äh, hallo....'tschuldigung, wie war dein Name nochmal?'' begrüßt sie das Mädchen und ist froh nun nicht mehr über Dean reden zu müssen. Schnell probiert sie ihn aus seinen Gedanken zu vertreiben, doch es gelingt nicht. Sein gesicht schwebt ihr immer wieder vor den AUgen, und sie wirkt wohl ein wenig abwesen.

Coray Ferris Coltrain: Damocles stolpert als letzter in die große Halle. In seiner Hand hat er einen Topf mit einer eigenartig geformten Pflanze. Er schaut sich kurz um und hastet dann zum Hufflepufftisch. Dort lässt er sich am äußersten Ende nieder, möglichst weit entfernt von Snape.

Kiara Marli Fynn: Blanca sitzt völlig abwesend am Tisch, da sie jetzt Kiara entdeckt hat und versucht herauszubekommen, worüber sie wohl redet. Sie bemerkt erst gar nicht, dass sie angesprochen wurde, blickt dann unsicher auf ''Blanca Carlotta. Und du bist Ginny oder?''

Draven Stroke muss Coray irgendwie zu stimmen, doch anderseits faszinierte ihn dieser Lehrer auch. ''erinnert an Professer Mudi, weißt du noch'' sagt er schmunzelnd und mit einem leichten lachen in der STimme. Draven wartet ungeduldig das Dambledore sich endlich erhebt und seien Rede hält.''ICh ahb Hunger!''

Coray Ferris Coltrain: ''Besser als die olle Umbridge wieder am Hals zu haben. dafür würde ich sogar Lockhardt zurücknehmen, auch wenn ich bei ihm absolut nichts gelernt habe'', erwiedert Coray

Alicia Rocio ''Was? ich hab gerade meinen Namen gehört, tut mir leid, ich hab da oben gerade den neuen Lehrer gesehen, weiß jemand wer das ist?'' sie blickt noch einmal kurz hoch zum Pult und sieht dabei Kiara neben sich '' Oh,Hi, dich habe ich ja auch übersehen. Willkommen zurück in Hogwarts, wie geht's dir? Wars mit deiner Schwester in den Ferien so schlimm wie immer ? So wie sie sich ja manchmal aufführt kann man denken, dass sie 'nen Schlammblut ist, aber wir kennen dich ja, also kann es ja nicht sein''

Kiara Marli Fynn: nachdem Kiara nun auch nochmal zu den Lehrern geblickt hat mischt sie sich in das Gespräch der anderen ein.''Also, ich finde auch, er sieht nicht schlecht aus. Vor allem sieht es so aus, als hätte er vielleicht Ahnung.''

Draven Stroke: Ginny hört die antwort schon gar nciht mehr, den in dem augenblicl geht Dean mit seinen Freunden vorbei und sucht nach einem Platz. Sie merkt wie sie rot anläuft, und auch Dean bekommt eine leicht rötliche Farbe als er sie bemerkt. Sie kann den Blick nicht von Dean lassen, sicherlich sie wollte ncihts mehr von ihm, doch das er so einfach per Eule mit ihr Schluss gemacht hatte würde sie ihm nie vergessen, Ihre AUgen verfolgen dean bis er sich 10 Plätze weiter niederlässt. Dann sitzt sie Gedankenverloren da und kriegt kaum noch was mit

Morticia Romaine: Dumbledore ist mittlerweile aufgestanden und hat die Schülerschaft um einvernehmliche Ruhe gebeten. Natürlich dauert es einen Moment, bis alle Stimmen verklungen sind, dann aber räuspert sich der Schulleiter ''Liebe Schülerinnen und Schüler. Ich heiße euch auch dieses Jahr wieder aufs herzlichste in Hogwarts willkommen, ich hoffe ihr habt schöne Ferien gehabt.'' Bei diesen Worten liegt ein fast schon für ihn übliches, väterliches Lächeln auf seinen Lippen. ''Ich will euch auch gar nicht lange vom Essen abhalten, nur möchte ich euch noch jemanden vorstellen. Das hier'', er deutet mit einer ausholenden Geste auf den neuen Lehrer, ''Ist Professor Viorel, euer neuer Lehrer für Verteidigung gegen die dunklen Künste. Professor, würden Sie bitte kurz...?''

Alicia Rocio: ''Professor Viorel..'' flüstert Alicia '' was für ein Name..''

Morticia Romaine: Der neue Lehrer nickt mit einem müden Lächeln und erhebt sich, um kurz nach vorne zu treten und sich somit der Schülerschaft zu präsentieren. Er deutet eine Art von leichter Verbeigung an, bevor Dumbledore mit seiner Rede fortfährt ''Nun gut, dann kommen wir nun zur Einteilung der neuen Schüler, ich sehe euch ja an, dass ihr nur auf das Essen wartet'', sagt er scherzend und deutet zunächst Valerian sich zu setzen und nimmt dann selbst wieder Platz, um nun Professor McGonagall das Feld zu überlassen.

Coray Ferris Coltrain: Lilliane sitzt etwas ungeduldig auf ihrem platz. sie hat seit heute morgen nichts mehr gegessen und ist am verhungern. Außerdem möchte sie möglichst bald in ihren Gemeinschaftsraum kommen, um Dravens kleinen Rachegelüsten nicht vor allen Leuten ausgesetzt zu sein.

Morticia Romaine runzelt ein wenig skeptisch die Stirn, als sie den faszinierten Unterton in Alicias Stimme hört ''Ein Name wie jeder andere'', merkt sie knapp an. Für sie gibt es sowieso nur einen einzigen fähigen Lehrer an dieser Schule: Severus Snape.

Coray Ferris Coltrain: Professor McGonagall erhebt sich und klatscht zweimal in die Hände, darauf öffnet sich die Tür und Hagrid kommt mit den neuen Schülern herein. Filch kommt ebenfalls und bringt den berühmten sprechenden Hut.

Morticia Romaine: Sawyers Mimik ähnelt dem eines quengelnden Kindes, er wartet sehnsüchtig auf das Essen. Natürlich interessiert es ihn auch, wer in sein Haus kommt, aber wenn es nach ihm ginge, würde man das nach dem Essen entscheiden.

Alicia Rocio: '' Ticia, schau dir diesen Lehrer doch mal an. Findest du nciht, dass er aussieht als wäre er wirklich gut geeignet? Ich meine bei unseren bisherigen Lehrern'' sie verdreht die Augen beim Gedanken an die Lehrer der vergangenen Jahre ''Ich weiß, für dich gibt es sowieso nur Snape als vernünftigen Lehrer, aber gib dem neuen wenigstens eine Chance.''

Coray Ferris Coltrain: ''Helga Abberbee'', ruft McGonagall laut aus, nachdem der Hut mit seinem Lied verstummt ist und eine kleine blonde Hexe tritt vor. Sie geht mit zittrigen Beinen zu dem Stuhl, setzt den Hut auf und ein paar sekunden ist schweigen, bis der Hut laut ruft: ''HUFFLEPUFF!'' Der Tisch der Hufflepuffs beginnt zu klatschen, auch Damocles freut sich über die neue Mitschülerin. Das kleine Mädchen geht zum Tisch, muss aber auf halben Wege noch einmal umkehren, da sie den hut noch aufhat.

Coray Ferris Coltrain: ''Robert Knight!'' Ein Junge mit braunem Haar geht zielsicher auf den Stuhl zu. Er setzt sich und zieht den Hut fest auf, seine Knöchel treten weiß hervor, scheinbar scheint er willens in ein bestimmtes haus zu kommen. Kaum aht der Hut seinen Kopf berührt, da krächzt er auch schon: ''GRYFFINDOR!'' und lauter Jubel brandet am rot-goldenen Tisch auf. Erleichtert lässt der Junge den Hut zurück und geht zum Gryffindortisch.

Morticia Romaine setzt zu einer Erwiderung an: ''Professor Snape oder Severus.'' Ja, was Professor Snape angeht, kann sie schon ganz empfindlich sein. Aber ob Alicias Worten mustert sie den neuen Lehrer nun doch einmal genauer. In der Tat, er sieht grundsätzlich nicht schlecht aus, wenn man davon absieht, dass er etwas kränklich wirkt ''Bin mal gespannt, wie er sich so hält. Ich frage mich sowieso schon lange, warum Dumbledore Severus den Posten noch nicht gegeben hat.'' Sie gibt sich nicht einmal besondere Mühe leise zu sprechen, um die Zeremonie nicht zu stören. Viel mehr beobachtet sie nun mit Missfallen, wie die Gryffindors jubelnd ihren neuen Schüler willkommen heißen.

Morticia Romaine: Sawyer ist einer derer, die am lautesten klatschen und jubeln. So war es jedes Jahr bei der Auswahlzeremonie und so würde es auch bis zum Ende seiner Schullaufbahn bleiben. Als der Neue an seinem Platz vorbeigeht, klopft er ihm anerkennend auf die Schulter, als würde er ihn schon ewig kennen ''Sieht dieses Jahr ganz gut für uns aus, hm? Die da drüben'', er nickt abfällig zum Slytherintisch, ''haben zum Beispiel noch keinen neuen bekommen. Wär das nicht grandios? Einmal keine Erstklässler in Slytherin?'' Bei der Vorstellung muss er wieder grinsen.

Coray Ferris Coltrain: Ein einziger Erstklässler steht noch da da, als McGonagall den Namen ''Mortimer Ignavius Yngvine'' ausruft. Der Erstklässler, ein für sein Alter großer und schlacksiger Junge, tritt zum Stuhl und zieht den Hut auf. Es dauert eine ganze Weile und die ersten Schüler fangen schon an zu tuscheln, als der Hut nach etwa einer Minute ruft: ''SLYTHERIN!''

'' Jaa, Professor'' Alicia verdreht die Augen, wie sie diese Macke ihrer Freundin doch liebt, man darf nie ein falsches Wort über Severus Snape sagen, sonst kann der Zorn der Morticia über einen kommen. Mit einem schmunzeln wendet sie sich nun dem fantastischen Essen zu.

Morticia streichelt Ardor ein letztes Mal über das seidigweiche Fell, bevor sie ihn behutsam auf dem Boden absetzt, wo der Kater sich erstmal streckt und anschließend davon tappt. Sie selbst tut sich nur wenig auf, zumindest im Vergleich zu manch anderen Schülern [ Seitenblick zu Lilliane und Sawyer xD ], dann schaut sie zu Kiara ''Dieses Jahr nur alte Runen. Alles andere war mir irgendwie... zu lächerlich.'' In der Tat, was soll jemand wie sie auch mit irgendwelchen Spinnereien von Sibyll Trelawney, Hagrids lebensgefährlichen Experimenten mit irgendwelchen hochgradig gefährlichen Tieren oder mit einem Fach, in dem sie etwas über die so verhassten Muggel lernt anfangen?

Morticia Romaine: Sari, die die ganze über ziemlich still gewesen ist, füllt sich ebenfalls nur sehr zaghaft etwas auf. Auf Corays Worte allerdings muss sie Lächeln und beginnt dann ebenfalls mit dem Essen.

Draven Stroke sieht Coray an, ein Mädchen....neben Coray?! na das war ja mal was neues, so kannte er den zurückgezogenen Coray ja gar nicht. Er schmunzelt und wendet sich dann begierig seinem essen zu, den er war schon immer ein guter Esser und liebte die köstlichen Speisen auf Hogwarts. ''sag mal, was haben wir eigentlich als nächstes für unterricht? hehe, mir kommen gerade super Gedanken was ich mit Lilliane alles anstellen kan!''

Coray Ferris Coltrain Coray hat seinen Teller mittlerweile leer gegessen und wartet auf den Nachtisch.
~28.03.2007~
Coray Ferris Coltrain: Dumbledore erhebt sich nun auch von seinem Platz und schaut erwartungsvoll in die Runde der Schüler. ''Ich möchte euch nach diesem vorzüglichen Mahl nocheinmal herzlich Willkommen heißen. Mr. Filch bat mich euch darauf aufmerksam zu machen, dass dieses Jahr auf der Liste der verbotenen Dinge in Hogwarts alle Artikel von Weasleys Zauberhafte Zauberscherze zu finden sind. Ich bitte euch also alle eure Tagträume udn ählniches bei Mr. Filch im Büro abzugeben.'' Er schaut in die Gesichter der Schüler und fährt dann fort. Und nun werden die Vertrauensschüler die Erstklässler in die Gemeinschaftsräme geleiten.'' Nach dieser kurzen Verabschiedung setzt er sich wieder.

Morticia Romaine: Sawyer klappt die Kinnlade runter ''Was?! Aber... aber...'' Er denkt an das komplette Sortiment, welches er bei Fred & George nach seiner Aushilfsarbeit in den Ferien dort erworben hat und welches nun offenbar vollkommen ungenutzt an Filch wandern würde. Gerade an Filch!

Draven Stroke musste innerlich grinsen als Dumbledor sagte, das Weasley Zauberhaste Zauberscherze Artikel verboten waren. Da kannste Filch die Schüler aber schlecht, Draven selbst hatte eine Huafen von den Nasch&schmuggelt, und hatte auch ganz sicher vor sie zu benutzen....schließlich war Unterricht bestimmt nicht so wichtig wie manche andere Dinger. ''Sag mal Coray, du warst doch sicher auch in den Ferien Bei Weasley Zauberhafte Zauberscherze, oder? einfach geil, nicht?!''

Morticia Romaine erhebt sich, nachdem Dumbledore seinen Platz wieder eingenommen hat. Sie ist nicht besonders erpicht darauf, aber es gehört nunmal auch zu den Aufgaben einer Vertrauensschülerin die Erstklässler in den Gemeinschaftsraum zu geleiten ''Erstklässler bitte hier rüber'', sagt sie in bestimmtem Ton, während einige der Kleinen auch schon auf die zustolpern. Magere Ausbeute dieses Jahr für Slytherin... Aber das beweist nur, dass nicht jeder in dieses edle Haus aufgenommen wird.

Draven Stroke: Ginny drehte sich lachend zu Sawyer um. Sie hatte natürlich alles vorher mit ihren Brüdern abgesprochen, ja sie würden ihr die sachen per Eule zu schicken, und zwar getarnt. Ginny war sich fats sicher, das die wenigsten der Schüler sich an dieses Verbot halten würde, und das gerade Sawyer es anscheinend ernst nahm, belustigte sie. ''SWAYER! glaub doch nciht immer alles was man dir sagt...meinst du echt Filch wird alles mitkriegen?'' meint sie nun lachend zu ihrem Freund.

Coray Ferris Coltrain erhebt sich von seinem Platz und trottet zum Ausgang, um dort auf Lilliane oder einen anderen Vertrauensschüler zu warten. Er kennt das neue Passwort ja schließlich auch noch nicht. Da diese aber erst einmal alle Erstklässler um sich versammeln mussten dauerte es noch etwas. Während er auf sie wartet dreht er sich zu Draven um. ''Die Kanarienvogel-Cremeschnitten waren interessant, aber ehrlich gesagt hatte ich nicht genügend Geld. Die interessanten Dinge in der hinteren Abteilung waren nämlich etwas über meinem Budget.''

Draven Stroke: Lesslie ging mit erhobenen Schritten zu Tici und ihren erstklässlern. Es ärgerte das Ticia so schnell das Zepter an sich Riss, wo es doch nur so wenige Slytherins dieses Jahr waren, ''sind alle zusammen?! gut dann folgt mir bitte zügig, nicht drängeln und alle beisammen bleiben bitte. Merkt euch den weg, ich ahbe keine Lust später irgendwelche Leute einzusammeln die sich verlaufen. '' schrieh sie laut über die kleinen hinweg und schritt dann zügig zum Ausgang.

Draven Stroke: Tja, was sollte Draven da sagen? Er selbst hatte sehr wenig Geld, wo seine Mutter doch nur als Kellnerin im tropfenden Kessel aushalf. Doch er hatte lang genug gebettelt, um sich einige Leckerein und STreiche anzueignen. Dafür hatte er dieses Jahr sogar gebrauchte Schulbücher gekauft. Seine Mutter war zwar nciht sonderlich erfreut, doch viel Zeit hatte sie ja die Ferien über eh nicht für ihn gehabt. ''Coray, warte! Nur weil ich kein VS bin, kannst du trotzdem mit mir zum Gryffindor Raum gehen, oder?!''

Kiara Marli Fynn: Blanca störte sich nicht besonders am Verbot für Zauberscherz Artikel, an sowas hatte sie sowieso kein Interesse. Gelangweilt stand sie auf und schlenderte durch die Halle auf den Ausgang zu. Sie beeilte sich nicht besonders, da sie das neue Passwort noch nicht kannte und deshalb sowieso warten musste, bis ein Vertrauensschüler mit den Erstklässlern am Gemeinschaftsraum ankam.

Alicia Rocio geht in Richtung des Gemeinschaftsraumes als plötzlich wieder der zweitklässler vom essen neben ihr auftaucht. Als sie ihn einem finsteren Blick zuwirft sieht er sie mit großen Augen an, zuckt zusammen und läuft in die andere Richtung, weg von ihr. Mary, eine andere Slytherin aus dem dritten Jahrgang schaut sie an und sagt '' Du machst dich ja ganz schön schnell unbeliebt bei den kleinen'' mit einem fiesen grinsen schaut Alicia sie an ''tja, du müssen ja wissen mit wem sie es zu tun haben, oder willst du etwa, dass dir alle auf der Nase rumtanzen?'' Vor dem Gemeinschaftsraum angekommen wartet Alicia nun darauf, das endlich Ticia mit den Erstklässlern kommt und sie in den Raum kommen''

Morticia Romaine: Sawyer wirkt nun mehr trotzig denn entsetzt über dieses Verbot ''Und wenn er's mitkriegt, dann wird er noch seinen Spaß damit haben...'', so als habe er einen Plan, ''freiwillig rück ich das Zeug jedenfalls nicht raus.'' Er erhebt sich dann auch und tappt zum Gryffindor-Gemeinschaftsraum.

Coray Ferris Coltrain: Lilliane führt die Erstklässler der Ravenclaws aus der Halle. Vier Stück dieses Jahr, aber nach den Ereignissen im letzten Jahr konnte man wahrscheinlich froh sein, dass überhaupt noch wer nach Hogwarts kam. Sie führte die Erstklässler und auch eine Schar anderer Ravenclaws, welche das Passwort noch nicht kannten, in den Turm, wo der Gemeinschaftsraum der Ravenclaws lag. Vor der Statue eines schlanken Mädchens blieb sie stehen. ''Dies ist der Eingang zum Gemeinschaftsraum'', erzählte sie den Neuen, ''Ihr müsst dem Mädchen das Passwort sagen, um herein zu kommen. Und lasst euch von ihren Kommentaren nicht verängstigen.'' Sie dreht sich zu der Statue um und sagt: ''Abessinische Schrumpelfeige!'' ''Als ob du besser aussehen würdest'', antwortet die Statue und rutscht lautlos zur Seite. Hinter ihr tut sich ein manngroßes Loch auf durch das man den gemeinschaftsraum schon sehen kann.

Kiara Marli Fynn folgt Alicia zum Gemeinschaftsraum. Auf dem Weg sieht sie sich vorsichtig nach Blanca um, aber sie kann sie nirgendwo entdecken. Zu auffällig kann sie ja schließlich auch nicht nach ihr suchen. ''Und, kennst du das Passwort schon?'' fragt sie Alicia, als sie neben ihr ankommt.

Morticia Romaine führt gemeinsam mit Lesslie die Erstklässler zum Gemeinschaftsraum ''Merkt euch das Passwort gut, ihr braucht es, um Zugang zum Gemeinschaftsraum zu kriegen'', informiert sie die Kleinen, bevor sie sich dem Bild zuwendet, welches den Eingang zum Gemeinschaftsraum bewacht. ''Excatarisso'', sagt sie deutlich, sodass auch jeder Erstklässler sie verstanden haben dürfte und das Portrait schwingt zur Seite.

Draven Stroke: Ginny ärgert sich zwar ein wenig das Swayer sie einfach stehen ließ, nur weil er sich über Filch ärgerte, doch sie sie wollte ersteinmal sitzen bleiben, sonst würde sie noch Dean begegnen. Als die meisten gegangen warn, trottet sie hinterher, zum Gryffindor Turm und und lässt sich von einer Scharr 3. Klässer das Passwort sagen, die es wohl schon von den VS bekommen hatten. Dann tritt sie ein und schaut sich suchend nach einem freundlichen und bekannten Gesicht um.

Coray Ferris Coltrain: Damocles schafft es nach zwei Versuchen sich wieder an das Passwort des Hufflepuff gemeinschaftraumes zu erinnern und wird eingelassen. Mit einem erleichterten Seufzer verschwindet er im Loch und betritt den Gemeinschaftsraum. ''Ich werde mir das nei merken können... Nie...'', murmelt er vor sich hin und stolpert fast über einen der Sessel.

Alicia Rocio '' Ja, jetzt kenn ich es'' sagt Alicia lachend '' Wer sich das wohl ausgedacht hat? Naja, aber mir gefält es'' Als die Erstklässler durch das Portait in den Kerker getreten sind, folgt sie ihnen. '' Wie habe ich es vermisst hier zu sein''

Morticia Romaine: Sawyer ist missmutig nach den Erstklässlern durch das Portaitloch geklettert und nimmt erstmal einen der Sessel am Kamin in Beschlag, bevor es irgendjemand anders tun kann.

Coray Ferris Coltrain sieht sich im Raum um und lässt sich dann auf einem Sessel etwas entfernt in eienr Ecke nieder. Er schaut wer alles wieder gekommen ist und es scheint, als sei niemand der alten Besetzung von den Eltern am Besuch Hogwarts gehindert worden.

Morticia Romaine: Sari ist den übrigen Ravenclaws in den Gemeinschaftsraum gefolgt. Sie hat noch nie Probleme damit gehabt sich ein Passwort zu merken, aber wenn sie in die teils verwirrten Gesichter der Erstklässler blickt muss sie amüsiert schmunzeln. Sie macht sich im Gegensatz zu den meisten anderen gleich auf den Weg in den Mädchenschlafsaal.

Kiara Marli Fynn geht auch in den Gemeinschaftsraum, wo sie sich erstmal in einen Sessel fallen lässt. ''Ja, es ist wirklich toll wieder hier zu sein'' sagt sie ''Was für ein Buch hast du eigentlich grade gelesen? Sah interessant aus'' sagt sie wieder an Alicia gewandt

Draven Stroke: Draven kam in den Raum hinterhergehastet und sah sich um. Coray als Freund zu haben, war warschlich keine einfach aufgabe, und Dravenm war es leid ihm immer hinterher zu rennen. Später am abend wird er sich sicher noch zu ihm gesellen, aber nun hatte er jemand interessanteres entdeckt. ''Hallo LILLY'' sagt er laut ducrh die Menge, und schlängelt sich grinsend zu Lilliane ducrh.

Coray Ferris Coltrain: Lilliane zeigt den neuen Mädchen noch ihren Schlafsaal und beschließt dann auch schon in ihren Schlafsaal zu gehen. ie tritt in den großen Raum und sieht, dass sie nciht die einzige ist, die bereits schlafen will. ''Hallo Sari'', begrüßt sie das andere Mädchen.

Morticia Romaine hat sich auch einen Sessel erkämpft, indem sie schlichtweg einen Zweitklässler wegscheucht. Ardor, der scheinbar schon vor ihnen allen im Gemeinschaftsraum gewesen ist, springt elegant wieder auf Ticias Schoß und gibt ein aufforderndes Maunzen von sich, worauf sie ihn wieder krault und zunächst stillschweigend dem Gespräch zwischen Kiara und Alicia lauscht.

Draven Stroke: ALs das Mädchen sich zu ihm wendet sieht Draven das es gar nicht Lilliane ist. '' 'tschuldigung''' murmelt er, und verschwindet im Schlafsaal. Irgendwie war der erste Tag nciht so gelaufen, wie er es sich erhofft hatte. Nun ja, nicht alles kann perfekt sein. SO zieht sich Draven früh um undlegt sich voller Vorfreude in sein Bett.

Alicia Rocio lässt sich neben Kiara auf einem der Sessel nieder. ''Die Geschichte der Vampire lese ich gerade. Habe vorhin auf der Zugfahrt angefangen damit''

Morticia Romaine: Sari setzt sich auf ihr Bett, ihr Koffer steht bereits daneben. Auspacken würde sie aber erst Morgen. Ein Lächeln huscht ihr über die Lippen, als Lilliane sie begrüßt ''Hey'', erwidert sie den Gruß.

Draven Stroke: Leslie sieht endlich ihre kleinen Anhängsel. Wie Diener kommen sie auf sie zu gelaufen, fragen wie die Ferien waren und Leslie fühlt sich wieder wohl. Doch sie wollte ihnen zeigen das sie es ihnen übel nahm, das sie im Zug nciht bei ihr waren und so sagt sie abfällig''Nun ja, ich geh ins Bett.Bis morgen'' und verschwindet gebieterisch im Schlafsaal. Dort zieht sie sich ohne sich nach anderen Mitschülerinnen umzusehen um, und verschwindet in ihrem wiechen Kopfkissen.

Coray Ferris Coltrain: Lilliane lässt sich ebenfalls auf ihr Bett neben dem von Sari fallen. ''Und, wie wars in den Ferien?'', fragt sie die Inderin. Ihre Ferien waren langweilig gewesen. Ein Urlaub auf Ibiza und wie es schien weit entfernt von jeglicher Magie.

Morticia Romaine: Sawyer sitzt im Schneidersitz in dem Sessel, den er in Beschlag genommen hat, ohne dabei Rücksicht auf die Polster zu nehmen - die Schuhe hat er nämlich nicht ausgezogen. Er schaut ein wenig abwesend in die allmählich verlischenden Flammen im Kamin, zumindest macht es den Anschein. In Wirklichkeit plant er gedanklich den Einsatz all seiner Scherzartikel, ohne dass Filch herausfindet woher sie stammen und den Rest beschlagnahmt.

Draven Stroke: Ginny ergatert sich einen Sessel in der Nähe von Swayer und weit weg von Dean und sucht ihren Minnimuff Arnold aus der Tasche. Dann fing sie fröhlich an mit ihm zu spielen, ihn zu knuddeln sich ein wenig ablenken zu lassen. Immer wenn sie sich einsam fühlte, holt Ginny Arnold raus, er war einfach zu knuffig. Viel lieber als eine Eule oder sonst irgendwas.

Kiara Marli Fynn ist jetzt hellauf begeistert ''Ist es gut? Vampire sind einfach total interessant, oder? Ich fand die schon immer toll! Kannst du mir das Buch mal leihen, wenn du es zu Ende gelesen hast?'' plappert Kiara jetzt schnell drauf los.

Alicia Rocio '' Ich denke ,dass ich in ein bis zwei Wochen fertig bin, je nachdem wie voll mein Stundenplan ist. Aber wenn ich fertig bin kannst du es haben, klar'' Mit einem Lächeln schaut sie nun auf Ardor der es sich auf Ticias Schoß gut gehen lässt '' Wie fühlst du dich denn so als Vertrauensschülerin, Ticia, macht dir doch sicher spaß die kleinen anschnauzen zu dürfne, oder?''

Morticia Romaine: Sari streift die Schuhe ab und setzt sich im Schneidersitz auf ihr Bett, um sich Lilliane zuwenden zu können ''Die Ferien waren prima, aber mal wieder viel zu kurz.'' Sie schmunzelt. ''Wie immer eben. Wir waren in Panaji in Indien, wie jedes Jahr. Aber es ist immer wieder toll dort. Und was hast du in den Ferien gemacht?'' .

Morticia Romaine ist innerlich natürlich sehr zufrieden darüber, dass man ihr wieder Aufmerksamkeit schenkt, was sie sich nach außen hin aber nicht anmerken lässt ''Es ist ganz lustig, ja. Alle haben Ehrfurcht vor diesem kleinen, lächerlichen Abzeichen'', entgegnet sie und deutet auf das besagte Abzeichen auf ihrer Brust. ''Das einzig bedauerliche ist, dass ich den Gryffindors nicht an die Punkte kann...''

Draven Stroke: Nach einer Zeit sieht sie zu Swayer rüber, und bemerkt das er völlig untypisch für sich alleine in einem Sessel sitz, und total abwesend aussieht. Sie steht auf, Arnold immer noch in ihrer Hand und geht zu Swayer rüber. ''Was ist los? Sag nciht, du denkst immer ncoh über Filch nach?! Übrigens, wenn du willst kann cih dir ein paar Rabate bei meinem brüdern einräumen, und sie schicken dir auch die sachen getarnt zu, wenn du willst!''

Kiara Marli Fynn: Blanca kommt mir ein paar anderen Gryffindors in den Gemeinschaftsraum. Ohne auf die anderen zu achten geht sie sofort zum Schlafsaal. Die anderen interessieren sie alle nicht und solange sie in Ruhe gelassen wird ist sie zufrieden. Sie zieht sich um, holt ihre Ratte Quin aus ihrem Käfig und legt sich ins Bett. Verträumt streicht sie Quin mit dem Zeigefinger über das Fell, bis sie in Gedanken an den nächsten Tag einschläft.

Morticia Romaine: Sawyer schreckt aus seinen Gedanken hoch, als Ginny ihn anspricht ''Was? Nein nein, über Filch mach ich mir schon lange keine Gedanken mehr. Der kann lange darauf warten, dass ich ihm irgendwas vorbeibringe. Obwohl... eine kleine Stinkbombe wäre nicht verkehrt, oder? Als kleines Wiedersehensgeschenk nach den Ferien?'', grinst er. ''Es wär total klasse, wenn du das einrichten könntest. Ich werd da sowieso Stammkunde, und du kannst sie gleich mal fragen, ob sie nicht noch jemanden im Laden gebrauchen können. In den Ferien zum Beispiel, wie jetzt gerade. Hat totalen Spaß gemacht da zu helfen.''

Coray Ferris Coltrain: Aus Lillianes Ärmel kommt nun eine lila Zunge hervor und kurz darauf schiebt sich der pelzige Rest eines Minimuffs hinterher. Das kleine pelzige Wesen klettert auf Lillianes bauch und macht es sich dort bequem. ''Naja, wir sind nach Ibiza gefahren. Sommer, Sonne, Strand und weit und breit kein einziger Magier zu entdecken. Es war einfach langweilig... Naja, wenigstens hab ich in der Winkelgasse noch Bezo hier bekommen'', und mit etwas Schwung wirft sie den Minimuff zu Sari auf das Bett. Der quietscht freudig als er in dem weichen Bett landet und klettert dann zu Sari.

Morticia Romaine: Sari bekommt große Augen, als der Minimuff mit einem freudigen Quieken auf ihrem Bett landet ''Der ist ja süüß!'', entfährt es ihr, bevor sie ihn auf die Hand nimmt und genauer betrachtet. ''Wo kriegt man die denn?''

Draven Stroke: ''Natürlich brauch Filch eine ordentliche Begrüßung, du weißt doch wie schnell er Beleidigt ist, wenn er zu wenig zuwendung bekommt''sagt sie schmunzeld, und ist froh nciht mehr allein rumsitzen zu müssen. Sie nimmt sich einen gemütlichen Knautsch-Sessel, und zieht ihn neben Swayer's. ''Aushilfe, darüber sind sie immer froh. Gerade in den Ferien, da ist immer so ein Andrang, ich kann ihnen gleich morgen eine Eule schicken, damit sie nciht schon jemand anders einstellen.'' Zart streichelt sie Arnold über seinen Pelz.

Coray Ferris Coltrain: Lilliane beobachtet wie Sari mit dem Minimuff spielt. ''Die gibts bei den Weasleys. Ich glaube ja, dass es bloß geschrumpfte Knuddelmuffs sind, aber sie sind definitiv süß. Und sollten sie tatsächlich geschrumpft sein, dann ist das einer der besten Schrumpftränke, die ich je gesehen habe.''

Alicia Rocio gähnt. '' Was haltet ihr denn davon, wenn wir gleich mal in den Schlafsaal gehen? Ich bin recht müde, wie siehts bei euch aus? ''

Coray Ferris Coltrain erhebt sich von seinem sessel und geht auch in den Schlafsaal. Morgen würde schließlich der Unterricht beginnen.
 
 
~ 29.03.2007 ~
 
Draven Stroke: Draven steht munter auf, schließlich war er früh zu Bett gegangen, zieht sich an und steckt sich 3 Nasch&Schwänz Leckereien in die Tasche. Nein, er musste sie nciht gebrauchen, aber es war ein besseres Gefühl zu wissen, wenn man wollte könnte man schwänzen. Dann geht er guten Mutes runter, in den Gemeinschaftsraum und scheit sich ein wenig um. Waren sie ncoh alle am schlafen?

Coray Ferris Coltrain reckt sich und gähnt, als die Sonne schon aufgegeangen ist. Heute wird es die Stundenpläne geben. Er richtet sich zu einem Schneidersitz auf und schaut sich im Schlafsaal um. Anscheinend waren schon alle aufgestanden. Er gähnt noch einmal und beginnt dann seine Sachen zusammen zu packen.

Morticia Romaine: Sari ist gerade dabei sich anzuziehen und ihr langes, schwarzes Haar zu kämmen. Sie geht sowieso davon aus, dass die Bäder belegt sind, also belässt sie es heute bei einem schlichten Pferdeschwanz.

Draven Stroke: Ginny wischt schlaftrunken Arnold aus ihrem Gesicht, der sich die Nacht wohl mal wieder daran gemacht hatte ihre Nase gründlich  zu Reinigen, und setzt ihn ein wenig Grob auf ihren Nachttisch''Kannst du nciht einmal meine Popel da lassen wo sie sind?'' fragt sie entnervt, obwohl sie genau weiß das er bis auf ein fröhlichens Quiecken nichts von sich geben wird. Dann schlüpft  sie schnell in ein Paar Klamoten und trottet direckt ihne umwege in die große halle, welche noch recht leer ist. Sie lässt sich auf einen Platz niederfallen und schaut sich nach einem Gesprächspartner um.

Coray Ferris Coltrain: Lilliane ist heute schon etwas früher aufgestanden und kommt nun sauber und gewaschen aus dem Bad. Sie trägt eine neue Robe von Madame Malkines und ist gerade dabei sich die Haare zu zwei Schnecken zu flechten. ''Guten Morgen Sari, auch schon aufgestanden?''

Morticia Romaine: Sawyer stolpert in den Gemeinschaftsraum, das rote Haar wie immer vollkommen zerstrubbelt, als kenne er die Worte ''Haarbürste'' oder ''Kamm'' gar nicht. Ein kurzer, durch den Raum schweifender Blick verrät ihm, dass die meisten wohl schon unten sind. Also macht er sich auf den Weg in die große Halle, zum sehnlichst erwarteten Frühstück.

Coray Ferris Coltrain fängt an seine Mäntel und Roben in den Schrank zu werfen. Nach einem missmutigen Blick in das Chaos schwingt er seinen Zauberstab und murmelt etwas, schafft es aber nur, dass ein paar Socken anfängt zu rauchen und sich wild im Kreis zu drehen. ''Finite!'', sagt er ärgerlich und die Socken hören auf zu rauchen und liegen wieder still. Dann schnappt er sich eine Robe und macht sich auf den Weg zur großen Halle.

Draven Stroke: Lesslie steht auf, und merkt das sie gar nciht so schlaftrunken ist wie sie befürchtet hatte. Sie schlendert zum Bad und schäscht sich erstmal ordentlich. Dann machst sie sich daran ihr Haare wie jeden morgen zu waschen und sie mit einem warmen Luftstrahl aus dem Zauberstab zu trocken. Ihre langen blondne haare, sahen mal wieder perfekt aus, sie zog sich ihren neuen schwrazen Umhang mit grünen und silbernen Nähten über und steckt würdevoll ihr VS-Abzeichen dran. Dann stolziert sie höchst zu friieden mit sich selbst in den Gemeinschaftsraum der Slytherin.

Morticia Romaine: Sari nickt leicht ''Natürlich. Ich glaub den ersten Tag verschläft niemand, schließlich gibt's die Stundenpläne.'' Sie legt ihre Bürste auf ihren Nachttisch. ''Wollen wir auch runter gehen? Das Frühstück fängt gleich an''

Coray Ferris Coltrain: Lilliane steckt die letzten Haare fest und nickt. ''Ja, lass uns nach unten gehen. Ich hab schon wieder einen Hunger, als ob es gestern nichts zu Essen gegeben hätte.'' Und lachend macht sie sich auf den Weg zum Gemeinschaftssaal udn weiter in die Große Halle.

Draven Stroke: Draven  hört ein lachen aus der EIngangshalle, und da kaum ein Schüler in der großen Halle war, konnte er das lachen sogar sehr gut zu ordnen. Lilliane. Doch es war noch nciht die zeit, um ihr  die gerechte Strafe zu verpassen, und so wartete er darauf das Coray endlich kommen würde.

Coray Ferris Coltrain stapft etwas missmutig in dei große Halle. Er kommt an Lilliane vorbei und beugt sich kurz zu ihr rüber. ''Halt dich besser die nächste Zeit etwas weiter von Draven entfernt auf.'' Er zwinkert kurz und macht sich dann weiter auf den Weg zum Tisch.

Morticia Romaine: Sawyer schlendert zum Gryffindor Tisch und lässt sich wieder neben Ginny auf einen der Stühle fallen, wo er sich erstmal ausgiebig streckt ''Man hab ich gut geschlafen! Wie ein Stein...''

Draven Stroke: Draven sieht von fernen wie Coray die gerade in die Halle kommt und Lilliane irgendetwas zu flüstert. ''Hey, was berederst du mit dieser...'' er beißt sich auf die Zunge und blickt stattdessen deutungsvoll zu Lilliane. Er will nciht gleich beleidigungen durch die Halle schreien, nein selbst er hatte gelernt sich manchmal, wenn auch selten, zurück zu halten.

Morticia Romaine: Auch das Lehrerpodium füllt sich allmählich, Sibyll Trelawney beispielsweise hat ihren Platz bereits eingenommen, ebenso wie Professor Sprout, die Lehrerin für Kräuterkunde. Die beiden unterhalten sich angeregt, worüber kann man aber nicht verstehen - nur sieht Professor Trelawney alles andere als begeistert aus.

Draven Stroke: Ginny guckt Swayer mit amüsierter miene an ''sag mal, weißt du eigentlich was ne Bürste ist? Oder ein spiegel'' sagt sie neckisch und struwwlt sein wirres Haar noch ein bisschen durcheinander, wenn das überhaupt geht.

Morticia Romaine: Sari setzt sich an den Ravenclawtisch, sie hat nicht mitbekommen, was Coray Lilliane zugeraunt hat. Sie begrüßt hier und da noch ein paar Mädchen aus ihrem Jahrgang, mit denen sie sonst aber nicht besonders viel zu tun hat.

Coray Ferris Coltrain: Lilliane schaut etwas verwundert Coray nach, erinnert sich dann aber an die gestrige Zugfahrt. Sie schüttelt den Kopf, er konnte ihr das doch wohl nicht noch immer nachtragen. Dann dreht sie sich wieder zu Sari um. ''Und, was meinst du, womit quälen sie uns als erstes?''

Coray Ferris Coltrain schaut Draven komsch an, dann meint er: ''Ich hab ihr nur geraten beim nächsten Mal keine Frösche sondern Feuerkrabben zu nehmen'', und setzt sich auf einen lachend auf einen leeren Stuhl.

Morticia Romaine: Sawyer lehnt sich schnell ein Stück nach hinten, damit Ginny seine Haare nicht mehr erreichen kann ''Hey! Das war liebevoll arrangiert'', gibt er gespielt beleidigt von sich, muss dann aber doch grinsen.

Draven Stroke: In dem moment erscheinen Teller, und allerhand Essensachen auf den 4 langen Tischen.

Morticia Romaine kommt mitunter als eine der Letzten in die große Halle. Ihr langes Haar wallt ob ihres zügigen Schrittes um ihre Schultern, bis sie sich schließlich am Slytherintisch niederlässt und ein kurz angebundenes ''Morgen'' verlauten lässt.

Draven Stroke guckt Coray zwar noch ein wenig misstrauisch an, doch so früh am morgen war er nicht in diskosionsstimmunng. Außerdem erscheint in dem moment das Essen auf den Tischen, und er stürzt sich hungrig auf die leckeren Sachen. Er liebte das Hogwarts essen, und so stopft er sich gierig mit Toast und Pfannkuchen voll.

Morticia Romaine: Sawyer macht sich natürlich gleich über das gerade erschiene Essen her: Pfannkuchen mit Sirup. Eine verhältnismäßig gewöhnliche Mahlzeit für Hogwarts, gibt es hier doch sonst noch ganz andere Leckereien. Aber Sawyer stört das kaum, er füllt sich reichlich auf - schlafen ist schließlich sehr anstrengend.

Morticia Romaine ist wieder sehr zurückhaltend, was das Essen anbelangt. Es kommt einem schon fast komisch vor, dass sie so wenig isst, wenn man an ihre mickrige Portion beim Abendessen zurückdenkt ''Und? Was glaubt ihr womit wir als erstes beglückt werden?'', wendet sie sich nach dem Auffüllen an Alicia und Kiara.

Kiara Marli Fynn: Blanca nimmt sich strahlend was zu essen.Jetzt wo sie ausgeschlafen ist, sieht alles doch gleich viel besser aus. Zufrieden fängt sie an zu essen und fragt sich, wie wohl ihr Stundenplan aussehen wird.

Alicia Rocio nimmt sich ein wenig von dem Leckereien die auf dem Tisch stehen. Zu Ticia und Kiara gewandt antwortete sie '' Ich hoffe mit Verteidigung gegen die dunklen Künste''

Morticia Romaine: Sawyer, der merkwürdigerweise schon wieder zwischen Ginny und Blanca gelandet ist, hält mitten im Essen inne, schluckt den momentanen Bissen runter und schaut Blanca unverwandt an, als würde er über irgendetwas nachgrübeln.

Kiara Marli Fynn hat sich eine kleine Portion Pfannkuchen genommen und fängt an zu essen. ''Ich hoffe was interessantes und nicht irgendein Fach bei dem man sofort wieder einschläft.''sagt sie ''Verteidigung gegen die dunklen Künste wär natürlich gut'' stimmt sie Alicia zu.

Morticia Romaine grinst unweigerlich, als die beiden sich pro Verteidigung gegen die dunklen Künste äußern, wo sie doch beide am gestrigen Abend so begeistert vom neuen Lehrer gewesen sind ''Vielleicht wird daraus aber nichts'', wirft sie ein und nickt zum Lehrerpodium. ''Alle Lehrer sind da, von Severus über Professor Sprout, sogar dieser unfähige Halbriese hat's hergeschafft. Aber der Platz eures heißgeliebten Professor Viorels ist leer. Vielleicht ist er krank? Er sah gestern Abend schon ziemlich schlecht aus''

Kiara Marli Fynn: Blanca hat ihre Pfannkuchen verschlungen und nimmt sich die nächste Portion. Gerade will sie anfangen zu essen, da bemerkt sie, dass Sawyer sie ansieht. Fragend schaut sie ihn an,''Ist was?'' fragt sie.

Alicia Rocio: '' Naja, also er ist ja gerade neu an der Schule, vielleicht weiß er einfahc noch nciht ganz genau wann es essen gibt, oder vielleicht will er bloß ncihts essen, krank sein wird er schon nicht, nur weil er gestern ein wenig schlecht aussah''

Morticia Romaine: Sawyer starrt sie noch einen weiteren Moment lang so unverwandt an, dann legt er den Kopf leicht schief, ohne den Blick von ihr zu wenden ''Ich frag mich gerad warum wir ständig nebeneinandersitzen, seit 4 Jahren im selben Haus sind und irgendwie nie was miteinander zu tun hatten''

Kiara Marli Fynn: ''Er kann doch nicht direkt am ersten Tag schon krank sein, das geht einfach nicht. Vielleicht muss er schonmal etwas vorbereiten.'' fügt Kiara hinzu.

Morticia Romaine ist recht schnell mit ihrem bisschen Frühstück fertig, schiebt den Teller ein Stück von sich und lehnt sich zurück ''Mag sein'', entgegnet sie, ''aber er hatte die ganzen Ferien Zeit. Dumbledore wird ihn sicher nicht erst gestern gefragt haben, ob er die Stelle übernimmt.''

Kiara Marli Fynn: Blanca schaut Sawyer verwirrt an. Damit hatte sie nicht gerechnet, sie hatte gedacht, dass irgendetwas bei ihr nicht in Ordnung wär, dass sie vielleicht voller Sirup wäre. ''Ähm, ja...''sagt sie schließlich ''weiß ich auch nciht...''

Morticia Romaine: Sawyer runzelt kurz die Stirn, besonders entgegenkommend ist Blanca ja nicht gerade. Aber wenn er sich davon abschrecken lassen würde, dann wäre er sicherlich nicht Sawyer Isaac Sarbis. Er wischt sich schnell die vom Sirup klebrige hand am Umhang ab und hält sie Blanca entgegen ''Dann ändern wir das jetzt. Ich bin Sawyer'', stellt er sich mit einem Grinsen vor, auch wenn er sich relativ sicher ist, dass sie wenigstens seinen Namen nach 4 Jahren kennt.

Alicia Rocio ist auch mit ihrem Essen fertig und schenkt sich noch ein Glas Kürbissaft ein. ''Wollt ihr auch noch was?''

Kiara Marli Fynn: Blanca drückt kurz Sawyers Hand ''Ich bin Blanca'' erwidert sie, obwohl sie denkt, dass er das weiß und grinst schüchtern zurück. Dann weiß sie nicht, was sie noch sagen soll und senkt verlegen den Blick.

Morticia Romaine will gerade nicken, als ihre Aufmerksamkeit wieder auf das Lehrerpodium gezogen wird: Die Hauslehrer erheben sich, da die meisten Schüler bereits mit dem Essen fertig sind. McGonagall marschiert in üblich martialischer Gangart am Gryffindortisch entlang und teilt die Stundenpläne aus, sodass Sawyer ersteinmal daran gehindert ist noch irgendetwas zu sagen. Er begutachtet erstmal seinen neuen Stundenplan. Snape tut es McGonagall gleich, er verteilt am Slytherin Tisch die Stundenpläne. Als er an ihnen vorbeikommt schenkt Ticia ihm ein zuckersüßes Lächeln.

Alicia Rocio grinst Ticia an ''Du und dein Professor Snape..''

Morticia Romaine: Sawyer hält den Zettel ein Stückchen weiter weg von sich, dann wieder ganz nah vor sein Gesicht, als könne er irgendetwas nicht lesen ''Blanca?'' Dabei wendet er den Blick nicht vom Zettel ab. ''Seh ich das richtig? Wir haben Verteidigung gegen die dunklen Künste jetzt abends? Wieso denn das?''

Kiara Marli Fynn studiert neugierig ihren Stundeplan. Wann würden sie Verteidigung gegen die dunklen Künste haben? Sie entdeckt die entsprechenden Stunden auf ihrem Plan ''Habt ihr gesehen, wann wir Verteidigung haben? Zweimal in der Woche abends, mit Astronomie zusammen sind das 4 Abende Unterricht! Warum wird das auf einmal abends unterrichtet?'' fragt sie Alicia und Ticia.

Morticia Romaine betrachtet ihren Stundenplan eingehend ''Abends...'' Sie schüttelt verständnislos den Kopf. ''Haben die sich auch mal überlegt wann wir Hausaufgaben anfertigen sollen? Wann wir lernen sollen?'' Das einzige was sie tröstet ist, dass sie gleich am ersten Tag Zaubertränke hatten.

Kiara Marli Fynn: Blanca hat ebenfalls die Stunden entdeckt ''Ja, das siehst du richtig'' antwortet sie Sawyer. Aber auf die Frage, warum das abends unterrichtet wird, hat sie keine Antwort. ''Vielleicht wird uns das ja in der ersten Stunde erklärt. Irgendeinen Grund wird das schon haben.''

Morticia Romaine: Während die meisten anderen am Gryffindortisch murrend zur Kenntnis nehmen, dass vier Abende der Woche nun verplant sind, bekommt Sawyer große Augen ''Wir gehen bestimmt in den verbotenen Wald!'', platzt es euphorisch aus ihm heraus, ''und gucken uns irgendwelche Kreaturen an, denen man nur nachts begegnen kann! Ha! Endlich wird das Fach richtig praktisch!'' Er verschränkt mit einem Grinsen die Arme vor der Brust und lehnt sich zufrieden mit seiner Antwort zurück.




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung